P.E.K. – die Psychoenergetische Kinesiologie

Ausbildungslehrgang 2017
PSYCHOENERGETISCHE KINESIOLOGIE®

Seminartermine und Seminarpreise:seminare-pek

AKP III + Basiskinesiologie
17. bis 19. Februar € 240,–

AKP IV & Biochemie/Gehirnintegration
21. bis 23. April € 240,–

AKP V bis VIII
19. bis 21. Mai € 240,–

AKP IX bis XI, Prüfung am Sonntag
30. Juni bis 02. Juli € 240,–

AKP XII
22. September € 100,–

Die Ausbildung: P.E.K®. umfasst die kinesiologische Arbeit am Körper, im Gehirn, in den Chakren, der Seele und der Aura.
Lebenseinstellungen können überprüft und verändert werden. Alte Muster und Überzeugungen werden durchleuchtet und die Weichen für neue Ziele werden gestellt.
Voraussetzungen werden geschaffen um Altes loszulassen, die Kräfte werden mobilisiert um Neues zu sehen und zu gestalten.
Biochemische Vorgänge im Gehirn werden aufgespürt und die energetischen Voraussetzungen geschaffen, um sie, wenn notwendig, zu verändern.
P.E.K. ist eine holistische Sichtweise die auch Praktiken aus anderen energetischen Heilmethoden verwendet und integriert. Mit dem kinesiologischen Testverfahren wird das Unterbewusstsein direkt angesprochen und zur Mitarbeit angehalten.
Wenn man bedenkt, dass das Unterbewusstsein 90% ! unserer Handlungen steuert, kann man sich das Potenzial, dass mit P.E.K. aktiviert wird, in etwa vorstellen.
Alles Verdrängte darf ans Tageslicht und zwar in dem Ausmaß und Tempo, welches das Unterbewusstsein bestimmt.
„Nichts muss erzwungen werden – alles darf geschehen“.

Die Ausbildung beinhaltet nachfolgende Seminare:

  • Baiskinesiologie + AKP III Stressfaktoren im Körper
  • AKP IV + Biochemie
  • AKP V Die spirituelle Blaupause
  • AKP VI Licht und Leben
  • AKP VII Die 7. Stufe des Aurakörpers und des 7. Chakras
  • AKP VIII Die Stufe der Verbindung des Menschen mit der universellenIntelligenz
  • AKP IX Der Sinn des Lebens, Zugang zum Ursprung, Entdecken und aktivieren der 3. Ebene
  • IX a Übergang in die 4. Dimension
  • AKP X Beenden der Karmaschleifen, Aufbau eines freien, unabhängigen Lebens, Loslösen von Verstrickungen und Abhängigkeit
  • AKP XI Wandlungsenergie und Heilung durch Emotionen
  • AKP XII Verbindung zur kosmischen Einheit

 

Seminarinhalte:

Basiskinesiologie und AKP III Stressfaktoren im Körper
Arbeit mit unerlöstem psychischem und physischem Stress auf der Energieebene des Körpers (Organen, Nerven, Muskeln, Zellen, Faserstrukturen) und Auflösen von Dehydrationsproblemen mit Hilfe der Kinesiologie. Herausarbeiten der blockierenden Lebenseinstellung und Deaktivierung.

Anmeldung

AKP IV
In traumatischen und stressbeladenen Situationen werden die biochemischen Abläufe im Gehirn reduziert. Eine intelligente Reaktion des Körpers während dem Zeitraum des Traumas. Wenn dieser Zustand aber über einen längeren Zeitraum , oft über Jahre, nicht mehr von selbst reguliert wird, kommt es zu energetischen Beeinträchtigungen.

Anmeldung

AKP V
Im AKP V wird mit Blockaden in der spirituellen Blaupause gearbeitet . Das Gleichgewicht der Energien führt zu Gesundheit und Freude. Physisch entspricht diese Ebene dem Kehlkopfchakra , sowie der 5. Auraebene. Ist dieses Chakra offen für die Verbindung mit der spirituellen Welt, fördern wir unsere kreativen Prozesse und unsere innere Harmonie. Zuwenig Energie auf dieser Ebene kann dazu führen, dass wir im rein Materiellen verhaftet bleiben. Zuviel Energie kann dazu führen, dass wir auf der geistigen und spirituellen Ebene verloren gehen und uns unserer Aufgabe auf der physischen Ebene entziehen.

Anmeldung

AKP VI
Wir arbeiten auf der emotionalen und spirituellen Ebene, die mit dem Licht und dem daraus resultierenden Leben verbunden ist. Das Gleichgewicht der Energien führt zu Gesundheit und Freude. Physisch entspricht diese Ebene dem Stirnchakra, sowie der 6. Auraebene. Ist dieses Chakra offen für die Verbindung mit der spirituellen Welt, fördern wir unsere kreativen Prozesse und unsere innere Harmonie. Zuwenig Energie auf dieser Ebene kann dazu führen, dass wir im rein Materiellen verhaftet bleiben. Zuviel Energie kann dazu führen, dass wir auf der geistigen und spirituellen Ebene verloren gehen und uns unserer Aufgabe auf der physischen Ebene entziehen.

Anmeldung

AKP VII
Die siebte Stufe des Aurakörpers und das 7. Chakra. Diese Stufe ist die stärkste und widerstandsfähigste Stufe des Aurafeldes. In dieser Stufe wird nicht nur das Abfließen der Energie verhindert, sondern auch das Eindringen von schädlicher Energie. Sie wird als die Stufe des göttlichen Denkens beschrieben, dazu gehört aber auch die mentale Verbindung mit anderen Menschen, der Welt, unserem höheren Selbst, dem Universum und Gott. Diese Stufe ist die letzte Ebene, die direkt mit unserem aktuellen Lebensplan verbunden ist. Ist diese Ebene gestört, wird auch die Funktion des göttlichen in uns gestört, die uns mit der universellen Energie verbindet. Ist diese Kommunikation unterbrochen, kann das dem Erkennen unserer wahren Natur Grenzen setzen.

Anmeldung

AKP VIII
Die 8. Ebene ist verbunden mit Aktivierung der brachliegenden DNA-Stränge, Nutzung unseres inneren Wissens, anzapfen der Universellen Intelligenz, Nutzung des morphogenetischen Feldes von Wissen und
Wahrnehmung der Weisheit und des Wissens von jedem Einzelnen mit dem wir zu tun haben.

Anmeldung

AKP IX
Übergang in die 4. Dimension.

Anmeldung

AKP X
Beenden der Karmaschleife, Aufbau eines freien, unabhängigen Lebens und loslösen von Verstrickungen und Abhängigkeiten.
In der Zeit von Atlantis (vor 13.000 – 16.000 Jahren) haben wir auf einer sehr hohen Bewusstseinsebene existiert, die alles, was wir uns vorstellen können übersteigt. Aufgrund bestimmter Ereignisse sind wir durch viele Bewusstseinsebenen spiralförmig nach unten, in eine viel größere Dichte, einer materiell orientierten Welt gelandet. Z.B. ist die Zirbeldrüse (in der Mitte des Kopfes), die für unser Bewusstsein von immenser Bedeutung ist, auf die Größe einer Trockenerbse geschrumpft, da wir vor langer Zeit vergessen haben, wie und wofür man sie benutzt. Und was nicht eingesetzt wird, degeneriert. Laut Jakob Liebermann sieht sie wie ein Auge aus. Sie ist rund und hat in ihrer Mitte eine Linse, mit deren Hilfe sich Licht fokussieren lässt. Sie ist hohl und mit Farbrezeptoren ausgestattet. Ihr Gesichtsfeld ist nach oben, himmelwärts, ausgerichtet. In der Zirbeldrüse, selbst in ihrer geschrumpften Größe, findet man alle heiligen, geometrischen Figuren. Alles ist da, aber leider uns zur Zeit nicht mehr zugänglich.
Wir haben begonnen anders zu atmen, haben den Kontakt zur Einheit verloren. Gut und Böse , die Polarität ist die Folge davon. Aber die Rückkehr zu unserem ursprünglichen Zustand ist ein natürlicher Prozess, der sich einfach oder schwierig gestalten kann, je nach unseren Überzeugungsmustern. Das Erkennen, Verstehen und Leben der göttlichen Liebe ermöglicht es uns, wieder ein lebendiges Lichtfeld um uns aufzubauen und die Zirbeldrüse zu aktivieren. Wir können dann die Verbindung zu unserem Höheren Selbst wieder herstellen und der Rest wird von ganz alleine geschehen. Wenn wir die Einheit wieder sehen können, öffnet sich die Verbindung zwischen den beiden Gehirnhälften und eine nie erlebte Integration und Synchronität kann erlebt werden. Diese Aktivität kurbelt auch die Zirbeldrüse an und macht es möglich den Lichtkörper wieder zu entwickeln.

Anmeldung

AKP XI
Wandlungsenergie und Heilung durch Emotionen.

Anmeldung

AKP XII
Verbindung zur kosmischen Einheit.

Anmeldung

 

Bitte beachten:

Die Ausbildung ist mit dem AKP XI grundsätzlich beendet und schließt mit einer Prüfung sowie einem Diplom zum psychoenergetischen Kinesiologen® ab und
berechtigt zum führen dieses Titels.
Wer AKP XII – „Die Verbindung zur kosmischen Einheit“ als Weiterbildungsseminar mitmachen möchte, braucht dazu schamanische Grundkenntnisse.
Empfohlen wird zumindest Schamanismus 1.

 

Ergänzend zur gesamten Ausbildung oder als Einzelseminare buchbar:

Energetisches Ausrichten der Wirbelsäule & AKP 3
Um die Arbeit nach Dorn & Breuss noch effektiver und vor allen Dingen dauerhafter zu machen, ist die Kombination Wirbelsäule und Gelenke in Verbindung mit Teilen der Psychoenergetischen Kinesiologie© auf der Körper-Stress-Ebene und den Chakras äußerst sinnvoll und erfolgreich.

Wenn unsere Feedbackschleife nicht mehr voll aktiv ist, kommt es zu Disharmonien bis hin zu Fehlstellungen in der Wirbelsäule und den daraus resultierenden Problemen, in den mit der Wirbelsäule verbundenen Organen, Sehnen, Nerven usw. Unsere Feedbackschleife geht von den Augen zu den Fußreflexoren und wieder zurück. Bei einer inaktiven Feedbackschleife sind auch die Fußreflexoren nicht mehr voll aktiv, das Gleichgewicht im System, speziell an der Wirbelsäule ist gestört, was unter anderem zu Verspannungen, Kopfschmerzen, Kreuz– und Gliederschmerzen, sowie Disharmonien in den Meridianen und Organen führen kann, auch Gleichgewichtsstörungen können eine Folge inaktiver Fußstellreflexzonen sein. Hier setzen wir mit unserer Arbeit an und integrieren alle aus der Balance geratenen Systeme.