Kintao Khan

Kintao Khan

Seminarinhalt

Kintao Khan ist eine Verbindung von Kinesiologie, Tao und den mongolischen Heiltraditionen.

Das Anliegen von Kintao Khan ist es, die alten Heiltraditionen mit den modernen Anwendungen und Möglichkeiten der Naturmedizin und Kinesiologie zu verbinden.
Dieses alte Wissen für uns und unsere Klienten so aufzubereiten, dass wir alle den größtmöglichen Nutzen daraus ziehen können ist das Ziel von Kintao Khan.
Eine hochenergetische Arbeit wird uns damit zur Verfügung gestellt.

Hintergrund dieser kosmischen Informationsarbeit ist, dass wir wieder die Verbindung mit den 12 Energiezentren, die außerhalb unseres Energiefeldes liegen, herstellen.

Diese 12 Energiezentren gehören zu unserer Blaupause, die uns mit der heilen, gesunden, an nichts haftender Energie verbinden. Diese Möglichkeit besteht nur, wenn diese Verbindung offen, durchlässig, stabil und transparent ist. Um diesen Zustand zu erreichen, kann uns die Arbeit von Kintao Khan unterstützen.

Die Energie der Blaupause hat keine Prioritäten und keine Bedingungen. Sie steht jedem, der wieder bereit ist sich mit ihr zu verbinden, zur Verfügung.

Diese Energie kann als Kraft an einem heiligen Zentrum im Körper aufgenommen, gespeichert und genutzt werden.

Ich freue mich sehr, dass diese alte Heilmethode wieder in unser Bewusstsein kommt und seinen Weg zurück zu den Menschen findet, die mit sich und ihrem Umfeld in Harmonie leben wollen.

Kintao Khan ist für alle Menschen konzipiert die an Körper, Seele und Geist wieder ein Stück mehr heil werden wollen.

Ich bin froh und dankbar, dass ich es bin, die diese alte und neu aufbereitete Energiearbeit nach bestem Wissen und Gewissen an euch weitergeben darf.

 

Voraussetzung
sind gute Kenntnisse des schamanischen Reisens und Psychoenergetische Kinesiologie

Termin 2017:
Kintao Khan I – IV:  23. bis 24. September

Preis: € 250,–

Seminarort: Hof bei Salzburg